Logo von Social Dog

Lernverhalten HUND - Späte Bestrafung von unerwünschtem Verhalten

Die wichtigsten Lernformen des Hundes sollte jeder Hundehalter kennen! Nur so kann unerwünschtes Verhalten nachhaltig und effizient trainiert werden. Nachfolgend eine Information über den Erfolg von gängigen Bestrafungsformen von unerwünschtem Verhalten seitens ders Hundes. Wobei ich auf das Erziehungsmittel "STRAFE" vom Grundsatz gesehen nicht eingehe. 

 

 

Sprühhalsbänder - Köpchen statt Knöpfchen

Grundsätze der modernen Lerntheorien bei Hunden: fachlich sind Einsätze von aversiven Methoden nach heutiger moderner Erziehung vollkommen daneben!

 

 ...das gilt auch für die viel gepriesenen Sprühhalsbänder, die in verschiedenen Ausführungen den Markt erobert haben. Spätestens seit uns Hunde-Nanny Katja Geb-Mann allwöchentlich im deutschen Fernsehen vorführt, wie jeder Hund, ganz gleich welches Problem er seinen Haltern vermeintlich oder tatsächlich bereitet, mit Einsatz einer Fernbedienung in das Verhalten gepresst werden kann, das Herrchen oder Frauchen beliebt, finden die Halsbänder, die einen angeblich völlig harmlosen Spraystoß von sich geben, steigenden Absatz.

 

Doch schon der gesunde Menschenverstand lässt einen aufhorchen, wenn Hersteller und Anwender behaupten, dass der jederzeit auszulösende Sprühstoß für den Hund „gar nicht schlimm“ sei. Da fragt man sich doch selbst nach nur kurzem Nachdenken, wie es denn möglich sein soll, instinktive, genetisch fixierte Verhaltensweisen wie zum Beispiel das Jagdverhalten durch etwas zu unterdrücken, das dem Hund gar nichts ausmacht?! Dem Hundehalter wird generös angeboten, das Gerät doch selbst mal in die Hand zu nehmen oder um den Hals zu legen, während der Trainer den Auslöser betätigt... und tatsächlich, so schlimm war das doch gar nicht. Ein kurzes „Zischhhh“ mit etwas feucht-kalter Luft. „Ja“, bestätigt der überzeugte Hunde-halter, „das war gar nicht schlimm.“ Was Hersteller und Trainer jedoch geflissentlich verschweigen (aus Unwissenheit oder in betrügerischer Absicht?!), ist die Tatsache, dass plötzlich auftretende, nicht eindeutig zuzuordnende Zischlaute beim Hund als Angst auslösende, sogar lebensbedrohliche Laute abgespeichert sind, bei denen sofort die Flucht ergriffen werden muss......

 

...weiterlesen? Den kompletten Artikel - auch zum Download - findest Du nachfolgend!

 

 

Eingestellt am 18.11.2014

Aversive Methoden wie Sprühhalsbänder haben in der modernen Hundeerziehung nichts zu suchen! Gefährliche Fehlverknüpfungen sind möglich!
Link zur Facebookseite von Socialdog

Aktuelles

Praxiskurs
Locker Leine Laufen

3  x 1,5 Stunden

ab 29.10.2017

 jetzt anmelden

Mehr Informationen

Abendvortrag
Verhaltensauffälligkeiten durch körperliche Ursachen

Freitag, 30.06.2017  um 19:00 - 21:30 Uhr

Wo: Hundephysiotherapie Melanie Eisele,

In den Maltwiesen 11,Hechingen
  jetzt anmelden

mehr Informationen

Veranstaltungen

BAT Tagesseminar "Hund, na und!?"
Ursachen & Lösungen für reaktive Hunde 

23. Juli 2017 von 10:00 - 16:30 Uhr 

Jetzt anmelden!  

mehr Informationen 

(begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Workshop
Stress & Entspannung beim Hund 

16. Juli 2017 von 10:00 - 16:30 Uhr 

Jetzt anmelden! 

mehr Informationen

(begrenzte Teilnehmerzahl)

 

  • Social Dog Rottweil
  • Birgit Summerer
  • Breslauerstraße 6/8
  • 78628 Rottweil